Anleitung für dein Koala Törtchen

Was du sonst noch brauchst

  • weiße Kuvertüre
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Zahnstocher
  • ein paar Blümchen für obendrauf

Schritt 1 – Die Basic Torte

Back eine Torte, genau sowie du sie am liebsten hast. Ein bisschen Höhe ist bei Tiermotiven immer von Vorteil – also versuch vielleicht eine Schicht mehr einzubauen als sonst.

Ich streich meine Torten außen immer mit einer Creme aus weißer Schokolade und Creme fraiche ein. Das geht super easy und wird gleichzeitug schön fest und glatt.

Alles was du dafür brauchst sind 150g weiße Kuvertüre und 1 Becher Creme fraiche (125g). Die Schokolade schmelzen (ich nehm immer die Mikrowelle – auf niedrigster Stufe für ein paar Minuten, dann kann auch nichts zu heiß werden) und die noch kalte Creme fraiche unterrühren. Das ergibt gleich die richtige Konsistenz.

Farbe hab ich dir mitgeliefert. Für die passende blau-graue Koalafarbe einfach ein bisschen schwarz und blau unter deine Creme für außenrum mischen. Ich mach das immer mit einem Zahnstocher. Achtung! Die Farben färben wie verrückt – also lieber mit wenig anfangen und sich so langsam an die perfekte Farbe herantasten ;-)

Wenn die Creme die gewünschte Farbe hat, die gesamte Torte damit einstreichen.

Schritt 2 – Der Koala

Stecke zuerst die Ohren des Koalas seitlich, oben in die Torte. Dann kannst du auf der Vorderseite Nase, Augen, Wangen und Mund anbringen.

Wolkentipp: Wenn die Nase zu schwer ist kannst du sie einfach ganz unten platzieren und den Mund etwas seitlich aufkleben ;-)

Schritt 3 – Die Vezierung

Und ab jetzt sind deiner Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt. Ich hab damals Blumen und Eukalyptus in der Gärtnerei besorgt, und ihm mit der restlichen Creme noch eine kleine Frisur gespritzt.

Ich bin mir sicher du machst das toll und bin schon total gespannt auf das Ergebnis!

Ich freu mich immer über Fotos an hauser.kathrin@gmx.at oder über Verlinkungen auf Instagram und Facebook  @wolkentoertchen

Danke dass du ein Wolkentörtchen ausprobiert hast! :)